• slider1.jpg
  • slider2.jpg
  • slider3.jpg
  • slider4.jpg
  • slider5.jpg
  • slider6.jpg
  1. Gehen Sie ruhig und überlegt mit ihrem Pferd um. Sprechen Sie viel mit ihrem Pferd , ein Pferd ist ein guter Zuhörer und freut sich , wenn sich jemand mit ihm abgibt
  2. In schwierigen Situationen ( Steigungen, Kreuzungen, Gefälle usw.) sollten Sie ihr Pferd durch eine zweite Person am Zaum führen lassen. Dies dient der Sicherheit aller.
  3. Vergessen Sie NIE das Füttern und Tränken der Tiere
  4. Lassen Sie ihr Pferd im Wagen nie allein stehe, eine Person sichert immer das Pferd.
  5. In der heißen Jahreszeit sollte ihr Pferd auch in den Pausen die Möglichkeit haben im Schatten zu stehen.
  6. Binden Sie ihr Pferd nie am Zaumzeug fest. Wenn es doch mal erschrecken sollte, kann es sich schwer verletzen
  7. Spannen Sie ihr Pferd bei längeren Pausen stets aus und bauen ihm eine Koppel. Das gibt ihnen die Gelegenheit, dass Ein- und Ausspannen zu festigen.
  8. Vergessen Sie nicht das regelmäßige Putzen vor der Arbeit, sonst bekommt ihr Pferd schnell Scheuerstellen und kann dann nicht mehr weiterarbeiten.
  9. Egal was ist, bleiben Sie immer ruhig im Umgang mit Tieren, Pferde merken sehr schnell Angst und Stress. Für alle Situationen gibt es eine Bereitschaftsnummer
Webdesign: Marktfotografen GmbH | Login